“Siehe, der Mensch”

Theater

Liebe - und wie man sie heilt
Thornton Wilder
Aufführungstermin 6. November 2009
Wiederaufnahme 14. Februar 2010

Ein heiteres Lehrstück für die Ungleichzeitigkeit der Liebe: Die alternde Soubrette Rowena und ihre Nichte Linda, eine junge Tänzerin, warten auf den Beginn der Probe. Womöglich wurde sie abgesagt, aber weil man es nicht genau weiß und weil es der erste Probentag im Neuengagement ist, harren die beiden Frauen auf der leeren Bühne aus. Zusammen mit dem Komiker Joey richten sie sich kurzerhand häuslich ein, braten Heringe und beratschlagen, wie Linda den in sie verliebten Studenten loswerden kann. Arthur, eben dieser Student, ist fanatisch in seiner Liebe zu Linda, und sie fühlt sich von ihm bedroht – wohl nicht ganz zu Unrecht, denn Arthur hat geäußert, man müsse ihre "seelenlose Schönheit" erschießen. Joey nimmt ihre Angst ernst, zu oft hat er schon in der Zeitung von Liebesgeschichten gelesen, die tödlich enden, weil einer der Partner endlich einmal beachtet werden möchte. Er verknüpft den Bericht darüber mit den Erinnerungen an seine verstorbene Frau, die er selbst lange Zeit nicht beachtet hat und die sich darob tief gegrämt hat. Arthur kommt – und tatsächlich ist er bewaffnet…

Ensemble:
Rowena Stoker, Soubrette: Diana Gerhardt
Linda, ihre Nichte, Tänzerin: Katrin Adam
Joey Westen, Komiker: Lukas Niemietz
Arthur Warburton, verliebter Student: Christian Hang

Maske: Andrea Weinberg
Technik: Christian Hang
Regieassistenz: Andrea Weinberg
Regie: Diana Gerhardt

Ort und Datum:
Evangelische Kirchengemeinde Wupperfeld
Nommensen Haus
Sternstraße 42, 42275 Wuppertal - Wupperfeld

Freitag 6. November 2009 - 19:30 Uhr
Wiederaufnahme 14. Februar 2010

Bilder der Generalprobe

  • liebe
  • liebe
  • liebe
  • liebe
  • liebe
  • liebe
  • liebe
  • liebe
  • liebe

Was passiert:

newsblock

Ausstellung:
Kleine Fotografen zeigen ihre Welt

Im Mittelpunkt stehen die rund 50 Kinder der evangelischen Tageseinrichtung für Kinder am Platz der Republik mit ihren fotografischen Werken. Die Fotos, die zwischen November 2010 und Januar 2011 entstanden sind, werden nun in den Räumen des Kindergartens ausgestellt - selbstverständlich im Beisein der kleinen Künstler.
Hier weitere Infos ...

Das sollten Sie sehen